Kunstharz

 Materialbeschreibung

Kunstharz (Methacrylat-Photopolymer-Harz) kommt gern bei Modellen mit einer hohen Detailgenauigkeit zum Einsatz. Die Oberflächen zeigen sich formschön und gleichmäßig. Es eignet sich somit hervorragend zur Visualisierung Ihrer Idee.

Eigenschaften

Das von Formlabs eigens formulierte Kunstharz ermöglicht eine erstaunlich detailgetreue Verarbeitung, ohne Einbußen in puncto Strapazierfähigkeit und Härte. Das Kunstharz gibt es in unterschiedlicher Beschaffenheit als flexibles, gussfähiges Kunstharz oder als das Standardkunstharz, das auch von uns verwendet wird.

Das Standardkunstharz von Formlabs begeistert durch seine hohe Auflösung, seine Detailtreue und seine erstklassige Oberflächenstruktur.

Farbe

Transparentes Kunstharz kann durch Hinzufügen von Farbpigmenten für den jeweiligen Bedarf eingefärbt werden.

Nachbearbeitung

Kunstharz lässt sich lackieren, bemalen, schleifen und polieren.

Gesundheit und  Umwelt

Beim Verarbeiten von flüssigem Kunstharz entstehen keine starken Gerüche. Das Harz enthält keine flüchtigen Lösungsmittel, daher ist keine besondere Belüftung erforderlich. Das Kunstharz kann jedoch im flüssigen Zustand zu Hautirritationen führen. Daher empfehlen wir es auch ausgehärtet nicht für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln.

 

Woher kennt man Kunstharz?

Man kennt Kunstharz häufig aus den Bereichen Modellbau oder Design.

Quellennachweis

Formlabs, www.formlabs.com, Stand April 2015